Riss im Leben

Klaus Feldkircher

Geschichte eines Gehirnschlag-Patienten

Wie ein Tag ein Leben verändert. – Der 29. September 2010 sollte eine entscheidende Wende im Leben von Kurt Gerszi bringen. Bereits am Morgen dieses Herbsttages verspürte er stechende Schmerzen im Kopf. Nach einer Besprechung am Vormittag fuhr er nach Hause, um sich hinzulegen. Doch das Schicksal nahm seinen unabänderlichen Lauf. Kurt Gerszi brach zusammen – Ponsblutung. Das Buch behandelt das Schicksal von Kurt Gerszi in biographischer Form und rollt sein Leben vor und nach der Gehirnblutung auf. Es zeigt exemplarisch den Fall eines Patienten, der wieder aufsteht und sich seinem Leben stellt. Auch das kann Aufarbeitung sein.

 

Klaus Feldkircher studierte Klassische Philologie und Germanistik sowie Komparatistik an der Universität Innsbruck. Seit 1995 publizierte er mehrere Biographien und Sachbücher. Feldkircher lebt und arbeitet als freier Journalist und Autor in Lochau/Vorarlberg, wo er ein eigenes Textbüro (althaus7.at) unterhält.

4/2014 
1.Auflage
Hardcover | Schutzumschlag
13,5 x 21,5
200 Seiten
ISBN 978-3-99018-258-1

EUR 19,90 CHF 24,50

Downloads

↓ Cover
↓ Infoblatt