Musica Antiqua

René Clemencic

Lebendige Alte Musik

Der Wiener Musiker und Philosoph René Clemencic, den Liebhabern Alter Musik durch das »Clemencic Consort« bestens bekannt, konzipierte und leitete 153 Konzerte mit Musik des des 11.–18. Jhs. im Rahmen des Musica-Antiqua-Zyklus der Gesellschaft der Musikfreunde in den Jahren 1966–2005. Dieser Konzertreihe, wohl die erste dieser Art weltweit, kommt besondere künstlerische und musikhistorische Bedeutung zu. Erstmals wurde vergessene und fast vergessene Musik des Abendlandes künstlerisch und wissenschaftlich erarbeitet und so authentisch und lebendig wie möglich einem breiten Publikum präsentiert, viele Werke unmittelbar aus alten Manuskripten übertragen und erstmals in der heutigen Zeit gespielt.
Mit einer kulturgeschichtlichen, philosophischen und musikwissenschaftlichen Einleitung. Von besonderer Bedeutung ist der Abdruck der weit über das rein Musikgeschichtliche hinausgehenden Programmeinführung von Clemencic.

Mit 2 Audio CDs (Live-Mitschnitte)

12|2006 
1. Auflage
Hardcover|Schutzumschlag
16,5 x 24,5 cm
360 Seiten
ISBN 978-3-902525-34-5

EUR 8,00 CHF 10,00

Downloads

↓ Cover