Gehversuche

Josef Gunz

Roman

Rückblicke auf Kindheit und Jugend wecken Erinnerungen. Jenen, die wie Anton noch in den Kriegsjahren geboren wurden, gewährt man die Gnade der späten Geburt. Je mehr Anton über diese Gnade nachdenkt, umso eher entdeckt er die nachebbenden Kriegswellen in Familie, Kirche und Schulen. Zugleich verspürt er in den Jahren des Wiederaufbaus nach 1945 geradezu eine Verpflichtung zu Erfolg und Ansehen. Doch der Weg nach oben will nicht so recht gelingen, sodass sich ein zweifelhafter Ausweg anbietet, hinter dem alles zurückgelassen werden könnte. Der Roman schildert zaghafte Gehversuche, mit denen Anton einer verblendeten Welt zu entkommen sucht. Nach und nach beeinflussen die französischen Siegermächte in Vorarlberg das vom Führerkult befreite Land mit einer lockereren Moral, der sich die Jugend neugierig zuwendet.
 

Ladenpreis aufgehoben

3|2009 
1. Auflage
Hardcover|Schutzumschlag
13,5 x 21,5 cm
196 Seiten
ISBN 978-3-902679-20-8

EUR 10,00 CHF 13,00

Dieser Titel ist leider vergriffen.

Downloads

↓ Cover