Frida

Roman

Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Frau

»Frida« erzählt die Geschichte einer Frau, die auf der Schwelle des 19. zum 20. Jahrhundert auf einem Hof in der Ostschweiz aufwächst und mit der Gegend für den Rest ihres Lebens verbunden bleiben wird. In einem Leben, das gleichermaßen von gesellschaftlichen Restriktionen und Umbrüchen beeinflusst wird, wird sie von der Geliebten zur Ehefrau, Mutter und Beraterin ihres Mannes und prägt als »mater familiae« das Leben ihrer kleinen Familie. Es ist das Leben einer Frau, die ihre Selbstbestimmtheit in einer Welt findet, die das Wort Emanzipation nicht kennt.

Markus Lumpert, der Kinderbuchautor, zeigt hier das Porträt seiner Grossmutter. Filigran und mit den Augen des Enkels betrachtet er das Leben der Erwachsenen. Aufgewachsen in St.Gallen kennt er die Ostschweiz nicht nur aus dem Alltag seiner Familie. Selbst hat er auf seinen Reisen um den Erdball viel erlebt und gesehen. Heute sind die weiten grünen Felder und Wälder des Hinterthurgaus sein Zuhause.

10/2016 
1. Auflage
Softcover
13 x 19,5 cm
128 Seiten
ISBN 978-3-99018-385-4

EUR 15,50 CHF 18,50

Downloads

↓ Cover
↓ Info