Der Mondgartentraum

Claudia Lampert

Erzählung

»Sie spielt Klavier, nicht Orgel.« Nach zwölf Jahren bricht Emma ihr Schweigen mit einem denkbar belanglosen Satz. Ihre Worte beziehen sich auf die Frau ihres neuen Psychiaters, Doktor Lavaret. Sie konfrontiert ihn mit einer Liebe, der er sich nie gewachsen fühlte und vor der er vor vielen Jahren geflohen ist. Und so muss er sich nicht nur mit seinen alten Ängsten, Hoffnungen und Unzulänglichkeiten auseinandersetzen, sondern auch mit der zynisch gewordenen Emma, die auf eine sehr persönliche Art mit ihm und der Angst vor der großen Liebe abrechnet. Die Geschichte Emmas ist eine alltägliche Geschichte. Und doch eine besondere. Eine Geschichte über Liebe, Verlust und Verrat. Die Auseinandersetzung mit der Faszination des Fremdartigen. Die Abrechnung mit der Unmöglichkeit und der Angst vor der großen Liebe. Und der Versuch, in Worte zu fassen, was eigentlich nicht fassbar ist.

11|2007 
1. Auflage
Hardcover|Schutzumschlag
13,5 x 21,5 cm
140 Seiten
ISBN 978-3-902612-19-9

EUR 18,50 CHF 23,00

Dieser Titel ist leider vergriffen.

Downloads

↓ Cover
↓ Infoblatt