Christian Zillner. Meine Mythen

Kunst im Funkhaus 8

ORF Vorarlberg (Hg.)

Der Blick eines anderen

Im Moment, da der Schlachtenlenker in die leere Landschaft schaut, sieht er etwas anderes, als er sich denkt. Vielleicht macht ihn das für den Maler hier interessant. Und der Umstand, dass der Betrachter des Bildes, der ja seinen Blick sieht, aus heutiger Sicht tot ist.
Was bedeutet das für einen tatsächlichen Betrachter des Bildes? Was sieht er, wenn er ein Bild mit dem Titel „Der Blick des Varus“ betrachtet? Eigentlich nichts, oder nichts, das ihn betrifft. Er muss sich auf die Zumutung einlassen, den Blick eines anderen, einer historischen Persönlichkeit zum Beispiel, vorgesetzt zu bekommen. (Christian Zillner)

1|2013 
1. Auflage
Softcover
16,5 x 23,5 cm
44 Seiten
ISBN 978-3-99018-166-9

EUR 5,00 CHF 6,00
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Downloads

↓ Cover
↓ Infoblatt