Neuerscheinung »Erben – Büchse der Pandora«

Mit »Erben – Büchse der Pandora« behandelt die Autorin und Psychologin Gabrielle Rütschi ein Thema, das in unserer Gesellschaft noch weitgehend tabuisiert ist. Denn in Momenten der Angst, der Trauer und Verletzlichkeit wird sichtbar, wie kompliziert und zerbrechlich die menschlichen Gefüge sind, wenn es um das Thema Erbschaft geht.

Aus fairem Handeln, Solidarität und Anstand entstehen oftmals rücksichtslose Abrechnungen, deren Ursprung verletzte Gefühle oder Missgunst sind. Zudem zeigt sich mancherorts, dass ältere, hilfsbedürftige Menschen von Erbschleichern umgarnt werden, die den letzten Willen dahingehend manipulieren, dass die Hinterbliebenen oftmals das Nachsehen haben.