Neuer Roman von Jens Dittmar: »Falknis. Eine Mordgeschichte«

Jens Dittmar

Mit »Falknis« ist der vierte Roman von Jens Dittmar erschienen. Der raffiniert geschriebene Kriminalroman ist im Schatten des Falknis verortet. Dort berichtet der Stiefbruder des spurlos verschwundenen, unter Mordverdacht stehenden Erfinders Hauke Frick von seinem Leben an dessen Seite. Gekonnt werden humorige Anekdoten aus der Kindheit der Brüder in die spannende Handlung eingebunden, bevor schließlich der Beschuldigte selbst das Wort ergreift. Der Roman weist Parallelen zu Theodor Storms »Schimmelreiter« auf. Pünktlich zum 200. Geburtstag von Theodor Storm am 14. September veröffentlicht der Liechtensteiner Autor seine »Mordgeschichte« somit auch als Verneigung vor dem großen Schriftsteller.