es aalet zeit

sites/default/files/Cover_Zuesli_3.png
Franz Felix Züsli
 

Lyrische Gedankenbilder

Die eigenwillige, sensible Sprache von Franz Felix Züsli erschafft eine bildhafte Poesie, die das Schwere leicht und das Alltägliche tragbar macht. Seine Inspirationen nimmt er vielfach aus der Natur, dem Wechsel der Jahres- und Lebenszeiten. Das Natürliche verbindet sich mit dem Kreatürlichen und das Wilde mit dem Zahmen zum ewigen Auf-und-Ab des Lebens in wohlgestimmter Harmonie und Selbstverständlichkeit. Im Spiel zwischen Sprache und Sprechen formen sich lyrische Gedankenbilder, die ohne Pathos und mit großer Leichtigkeit die essentiellen Themen des Lebens anklingen lassen.


Franz Felix Züsli, 1932 in Zürich geboren, Schriftsetzer, Studium der Rechtswissenschaften, Promotion als Rechtshistoriker. Zahlreiche Reisen u. a. nach  Russland, Armenien, Israel und Polen. Er veröffentlichte Erzählungen wie „Josef X der Omelettenbäcker“, „Der Wolf weint“ und mehrere Gedichtbände wie „Hoffen in der Dämmerung“.

8|2012  1. Auflage
Hardcover | leinengebunden
13,5 x 21,5 cm
104 Seiten
ISBN 978-3-99018-123-2

EUR 18,50  CHF 23,00
inkl. 10% MwSt. zzgl. Versand

Downloads

↓ Infoblatt
↓ Cover