Der Verlag

Der BUCHER Verlag besteht in seiner heutigen Gesellschaftsform seit dem 1. August 2006. Er bildet die Nachfolge des bereits 1966 gegründeten Hämmerle Verlags nach Ausscheiden zweier Partner. Als moderner Familienbetrieb setzt er auf Vertrauen und Kontinuität.

Die Anzahl und Vielfalt der jährlich verlegten Titel ist erfreulich und nicht zuletzt auch dem Werbeeffekt verdankt, den die zahlreichen Preise bei den Wettbewerben »Die schönsten Bücher Österreichs« sowie »Die schönsten Bücher in Liechtenstein« bewirken.

Wir setzen auf ästhetische Erscheinung, fantasievolle Gestaltung und hochwertige Ausstattung unserer Bücher ebenso wie auf interessante und anspruchsvolle Themen. Damit sind wir nachhaltig ein niveauvoller Ansprechpartner im Verlagswesen. Ein Netzwerk von zum Teil mehrfach ausgezeichneten Gestaltern unterstützt uns in diesen Anliegen.
Unsere Stärke ist die Vielfalt – geprägt durch die Region, aber mehr und mehr erweitert und bereichert durch überregionale Autoren und Themen. Neben Kunst- und Sachbüchern liegt unser Augenmerk auf regionaler und überregionaler Literatur, wie Romane, Biografien und Lyrik.

Die Akzeptanz und Wertschätzung unseres Programms und unserer hochwertigen Titel zeigt sich im gesamten deutschsprachigen Raum.